Technische Spezifikationen

Technik

Das Wasserstrahlschneiden wird in zwei Verfahren unterschieden.

Reinwasserschneiden:
Schneiden mit Reinwasserstrahl (nur Wasser) für weiche Werkstoffe wie Gummi, Schaumstoff, Pappe, Leder etc.
Abrasivschneiden:
Schneiden mit Abrasivwasserstrahl (Wasser+Mineralsand) für harte und spröde Werkstoffe wie Metall,Stein, Glas, Kunststoffe usw.

Maschinenparameter

Materialauflagebereich:
ca. 2800(X) x 1600(Y) mm
reiner Arbeitsbereich:
2500(X) x 1250(Y) mm
max. Werkstückhöhe:
175(Z) mm
max. Gewicht/ Einzelteil:
1500 kg
Schnittbreiten:
0,2 – 1,2 mm
Wiederholgenauigkeit:
+/- 0,05mm
Verfahrgeschwindigkeit:
bis zu 12500 mm/min
Schneidgeschwindigkeit:*
bis zu 7600 mm/min
Dauerarbeitsdruck:
ca. 4000 bar
Anbohrsystem
 
maschine
*abhängig von Kontur,Material und Schnittqualität
 

Schnittqualität

Die Kosten beim Wasserstrahlschneiden sind abhängig von Material, Materialstärke, Schnittkontur und vor allem von der Schnittqualität. Daher unterscheidenen wir in vier verschiedenen Schnittgüten.

Q1:
feine Schnittkante ohne sichtbare Bearbeitungsspuren
Q2:
gute Schnittkante mit geringen Bearbeitungsspuren
Q3:
mittlere Schnittkante mit deutlichen Bearbeitungsspuren
Q4:
Trennschnitt, relativ grobe Schnittkante